MetalClay Mokume Gane Workshop
Diese Technik hat seinen Ursprung in Japan im 17. Jh. Hierbei werden 2 Metalle (MetalClay Silber und Kupfer) miteinander verbunden, wodurch eine Holzähnliche Maserung entsteht.
Die beiden modellierbaren Metallmassen (Verhältnis 1:1) werden geschichtet, gefaltet und/oder gedreht. Jedes Schmuckstück ist durch seine eigene Musterung ein Unikat.
Gebrannt werden die rohen Schmuckstücke in 2 Stufen. Die Zeiten für den Brand und die Abkühlung müssen genau eingehalten werden.
In diesem weiterführenden Kurs lernen Sie die Technik dieser Uralten Methode.
Es gibt eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Durch den speziellen Brand, kann man die erstellten MokumeGane-Schmuckstücke nicht direkt nach Hause nehmen. Sie werden Ihnen aber sobald fertig gebrannt und poliert, nach Hause zugeschickt.

Anmeldung und Termine:    
  • auf Anfrage ab mind. 2 Personen
  •  unter /termine
Voraussetzung:
  • mind. 1 Grundkurs mit MetalClay Silber innerhalb der letzten 2 Jahre absolviert
  • Sicher im Umgang mit MetalClay Silbermasse
Dauer:
  • ca. 4-5 Stunden
Anzahl Teilnehmer:
  • 2-4 Personen
Kurs-Ort:      
  • 8165 Schöfflisdorf, Zürcher Unterland
Kosten: 210.- Fr. / pro Person
  • Vorauskasse via Bank oder Twint
  • Bar, Twint, EC, Kreditkarte
  • inkl. Material (20gr. MetalClay Silber, inkl. 15g ArtClay Kupfer, inkl. Silberpaste, Zirkonia, Natursteine, Perlen), brennen und Getränke